Tribal Fusion - Ssssssnake Your Moves

 André ElbingEine einheitlich festgelegte Definition des Tribal Fusion – im Amerikanischen übrigens meistens als „Contemporary Bellydance“ oder auch als" Dark Cabaret" bezeichnet – gibt es eigentlich nicht.

Im Allgemeinen wird darunter jedoch eine Tanzart verstanden, die tanztechnisch – in Haltung und Bewegungen – auf dem American Tribal Style Belly Dance (ATS) basiert, mit weiteren Einflüssen aus Modern Dance, Jazz Dance, Break Dance, Hip Hop o.ä. verbunden und dabei im Gegensatz zum ATS meist in Kleinstgruppen oder Solo und als Choreografie präsentiert wird.

Stark binnenkörperliche Bewegungen, sehr nach innen bzw. von innen getanzt - einerseits sehr geschmeidig und fließend, andererseits entstehen durch die Einflüsse von Modern- (Contract & Release-Technik), Jazz- und Break Dance (Breaks u. Locks) schnelle Tempi- und Richtungswechsel. Es werden gerne mehrere Bewegungen „übereinander“ gelegt = sog. Layering und auch akrobatische Elemente wie Backbend, Backbend-Arch / Rückwärtsbrücke auf Hände oder Kopf & Backbend-Fall, Spagat, Berberwalk / Kniegang, etc. werden verwendet.

Dadurch entstehen immer neue Bewegungsbilder mit großer Dynamik, für die eine extreme Körperspannung und Beweglichkeit der Tänzerin notwendig ist.

Im Gegensatz zum eher geschlossenen Kostüm des ATS verzichten die Tänzerinnen des Fusion auf Turban, Choli und Rock und geben sich in der gemäßigten Variante mit Leggins (häufig „strapsähnlich“) und freien oder bestrumpften Oberarmen sehr figurbetont. Die Bommelgürtel weichen Fransen- oder Bänderröcken samt Nietengürtel, ergänzt durch Silberschmuck, Kaurimuschelbänder, Ketten, Blumen und Federn.
Oder man verzichtet á la Burleske bzw. in Anlehnung an die Roaring Twenties oder die Jahrhundertwende auf Hosen, trägt dafür Rock mit Rüschen, Schnürstiefeln, Hütchen, 6er-Locken und jeder Menge Pomade und Haarspray.

In der Hardcore-Variante – Tänzerin goes Heavy Metal – finden sich dann Netzstrumpfhosen auch an Beinen, samt Springerstiefeln und Spikes (insbes. in der Richtung „Gothic Tribal“).

Ein mystischer, anmutiger Tanz großer Ausdruckskraft - Priestess of Dance!

Apsara Habiba, Foto BlackjokerFür die Buchung der Tänzerin Apsara Habiba und des Fusion-Ensembles BellaDonna verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Workshops und Workshopprojekte zum Thema Tribal Fusion finden Sie bei Unterricht.